Aus dem Kreisverband

Alle Meldungen im Überblick

CDU Deutschlands

  • Quelle: CDU Deutschlands

    11.09.2020
    Paul Ziemiak: Cell Broadcast zur Warnung etablieren

    Der bundesweite Warntag war vor allem eines: leise. Sirenen heulten nicht, Apps wie Kat-Warn oder NINA zeigten keine (oder nur verspätet) Meldung an, weitere Warnsysteme versagten. Doch war der Warntag deshalb ein totaler Flop? Nein, denn aus den Erfahrungen können neue Erkenntnisse erlangt und andere Lösungen gefunden werden. CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak schlägt vor, künftig Cell Broadcast (CB) als schnelle und sichere Lösung zur Warnung vor Gefahren zu nutzen. Der bundesweite Warntag war vor allem eines: leise. Sirenen heulten nicht, Apps wie Kat-Warn oder NINA zeigten keine (oder nur verspätet) Meldung an, weitere Warnsysteme versagten. Doch war der Warntag deshalb ein totaler Flop? Nein, denn aus den Erfahrungen können neue Erkenntnisse erlangt und andere Lösungen gefunden werden. CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak schlägt vor, künftig Cell Broadcast (CB) als schnelle und sichere Lösung zur Warnung vor Gefahren zu nutzen. Doch was ist das überhaupt?

  • Quelle: CDU Deutschlands

    08.09.2020
    Angela Merkel: Öffentlicher Gesundheitsdienst zentral bei Pandemie-Bekämpfung

    Vier Milliarden Euro, um langfristig den Gesundheitsdienst zu stärken, unter anderem mit 5.000 neuen Stellen und dem Ausbau digitaler Lösungen. Die Bundesregierung hat bereits vieles auf den Weg gebracht. Nun geht es Bundeskanzlerin Merkel darum, weitere Verbesserungen zu erreichen. Dazu hat sie in einer großen Videokonferenz mit Mitarbeitern und Chefs von Gesundheitsämtern aus ganz Deutschland gesprochen. In ihrer Eröffnung lobte die Bundeskanzlerin die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ganz ausdrücklich: Dass unser Land bisher so gut durch die Pandemie kam, ?hat nicht zuletzt mit dem zu tun, was tagtäglich im Öffentlichen Gesundheitsdienst geleistet wird.? Vier Milliarden Euro, um langfristig den Gesundheitsdienst zu stärken, unter anderem mit 5.000 neuen Stellen und dem Ausbau digitaler Lösungen. Die Bundesregierung hat bereits vieles auf den Weg gebracht. Nun geht es Bundeskanzlerin Merkel darum, weitere Verbesserungen zu erreichen. Dazu hat sie in einer großen Videokonferenz mit ...

  • Quelle: CDU Deutschlands

    04.09.2020
    Klare Worte an die russische Regierung

    Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny wurde mit einem chemischen Kampfstoff der Gruppe Nowitchok vergiftet. Zugang zu diesem Nervengift haben die russischen Streitkräfte und Spezialkräfte. Dieses Attentat reiht sich ein in eine Folge vergleichbarer Attentate auf Kritiker der Regierung in Russland. Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie die Bundesverteidigungsministerin und CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer haben dazu Stellung bezogen.   Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny wurde mit einem chemischen Kampfstoff der Gruppe Nowitchok vergiftet. Zugang zu diesem Nervengift haben die russischen Streitkräfte und Spezialkräfte. Dieses Attentat reiht sich ein in eine Folge vergleichbarer Attentate auf Kritiker der Regierung in Russland. Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie die Bundesverteidigungsministerin und CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer haben dazu Stellung bezogen. Zweifelsfreier Nachweis des Nervengifts

  • Fotos: Steffen Böttcher / Laurence Chaperon

    01.09.2020
    Unterwegs in NRW

    Annegret Kramp-Karrenbauer und Paul Ziemiak unterstützen vor Ort im Kommunalwahlkampf Am 13. September ist es soweit ? Millionen Wahlberechtige in NRW wählen ihre kommunalen Vertreter und Vertreterinnen. Für die CDU treten rund 20.000 Kandidatinnen und Kandidaten an. Sie kandidieren für die ehrenamtlichen Mandate in Bezirksvertretungen, Stadt-/Gemeinderäten und Kreistagen sowie für die hauptamtlichen Landrats-, Oberbürgermeister- und Bürgermeisterämter. Zum ersten Mal wird im Gebiet des Regionalverbands Ruhr das Ruhrparlament direkt gewählt. Annegret Kramp-Karrenbauer und Paul Ziemiak unterstützen vor Ort im Kommunalwahlkampf

CDU Landesverband NRW

  • Quelle: CDU Landesverband NRW

    21.09.2020
    Wir haben die Zukunftschancen der Kleinen und Kleinsten im Blick

    In Nordrhein-Westfalen leben rund 5 Millionen #Familien mit Kindern. Mehr als 650.000 #Kinder sind in der #Kindertagesbetreuung und wir haben die Zukunftschancen der Kleinen und Kleinsten in unserer Gesellschaft im Blick. Bereits seit der Regierungsübernahme im Mai 2017 arbeitet die #NRWKoalition daran die Kinderbetreuung finanziell solide auszustatten und die frühkindliche Bildung zu verbessern.

  • 14.09.2020
    Armin Laschet: -CDU mit Abstand stärkste Kraft in Nordrhein-Westfalen-

    Foto: CDU/Günther Schuhmacher 16 von 25 Oberbürgermeister- und Landratswahlen im ersten Wahlgang für die CDU entschieden Zum Ausgang der Kommunalwahl erklärt unser Landesvorsitzender, Ministerpräsident Armin Laschet: ?Die CDU in Nordrhein-Westfalen ist weiterhin Kommunalpartei Nummer 1. Der Wahlabend hat eindeutig gezeigt, dass die CDU mit ihrer Arbeit vor Ort überzeugt hat ? in den ländlichen Räumen genauso wie in den großen Städten, in Westfalen ebenso wie im Rheinland und im Ruhrgebiet.Im ersten Wahlgang sind am Sonntagabend 16 von 25 Oberbürgermeister- und Landratswahlen für die CDU entschieden worden. In 15 von 26 Städten und Landkreisen liegen unsere CDU-Kandidatinnen und -Kandidaten zum Teil deutlich vorne und gehen gestärkt in die Stichwahl in zwei Wochen.

  • Quelle: CDU Landesverband NRW

    11.09.2020
    Jetzt zählt's! Am 13. September CDU wählen.

    Jetzt zählt?s. Am Sonntag ist Kommunalwahl. Dran denken! CDU wählen! 

  • Quelle: CDU Landesverband NRW

    11.09.2020
    Wahlkampfendspurt mit Armin Laschet

    Am Sonntag ist Kommunalwahl. Unsere Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer sind bis zur letzten Minute auf den Straßen und Plätzen in ganz Nordrhein-Westfalen unterwegs, um die Wählerinnen und Wähler zu überzeugen, ihr Kreuz bei der CDU zu machen.

Termine

Keine Termine gefunden!

Soziale Medien

Archiv

24.04.2020
Aktuelle Informationen von Land, Bund und Kreis zu Hilfen für Unternehmen in der Coronakrise

Fast stündlich verschärfen sich die Auswirkungen der Coronakrise. Das trifft Tausende Firmen quer durch alle Branchen und Millionen von Beschäftigten.

21.04.2020
Trauer um Ehrenvorsitzenden Hubert Deittert
Hubert Deittert

Der CDU-Kreisverband Gütersloh trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Hubert Deittert, der am 19. April 2020 kurz nach seinem 79. Geburtstag verstorben ist.

23.03.2020
Welche Entschädigungen gibt es für Arbeitgeber, Selbständige und ihre Mitarbeiter, wenn sie unter Quarantäne gestellt werden?
Copyright Tobias Koch

Grundsätzlich kann das Gesundheitsamt Menschen unter Quarantäne stellen. Wenn Arbeitnehmer krank werden, gelten die Regeln für eine Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall.

22.03.2020
Geplant: Für Kleinunternehmen, Solo-Selbständige und Angehörige Freier Berufe soll es eine Soforthilfe des Bundes geben

Sofern diese in „wirtschaftliche Schwierigkeiten in Folge der Coronavirus-Krise“ kommen, können Kleinunternehmen, Solo-Selbständige und Angehörige Freier Berufe eine Einmalzahlung von 9.000 Euro (bei bis zu 5 Beschäftigten) und bis zu ...

22.03.2020
Digitale Schulangebote & Tipps für sinnvolle Tagesgestaltung mit Kindern zu Hause
Copyright Markus Schwarze

Das öffentliche Leben steht fast still. Rund elf Millionen Schülerinnen und Schüler besuchen in den kommenden Wochen nicht die Schule.

21.03.2020
Hilfe und Unterstützung für Landwirte
Copyright Dominik Butzmann

Die Coronavirus-Pandemie hat Auswirkungen auch auf die heimische Landwirtschaft.

Kontakt

Wir würden uns sehr freuen von Ihnen zu hören!
Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.


Bitte bestätigen Sie die Einwilligungserklärung.
Ich willige ein, dass die vorstehenden Daten an die CDU Kreisverband Gütersloh, Moltkestr .56 in 33330 Gütersloh, gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Art. 9 Abs. 2a DSGVO) übertragen und verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere auch für besondere Daten (z. B. politische Meinungen).

Sofern sich aus meinen oben aufgeführten Daten Hinweise auf meine ethnische Herkunft, Religion, politische Einstellung oder Gesundheit ergeben, bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.

Die Rechte als Betroffener aus der DSGVO (Datenschutzerklärung) habe ich gelesen und verstanden.
Inhaltsverzeichnis
Nach oben