Lisa Elbracht führt Junge Union im Kreis Gütersloh

Tim-Florian verabschiedet sich nach viereinhalb Jahren

Raphael Tigges (v.l.) Lisa Elbracht und Tim-Florian Willinghöfer.
Raphael Tigges (v.l.) Lisa Elbracht und Tim-Florian Willinghöfer.
Am Wochenende kamen die Mitglieder der Jungen Union des Kreisverbandes Gütersloh in Schloß Holte-Stukenbrock zur turnusmäßigen Mitgliederversammlung zusammen.

Nach viereinhalb Jahren im Amt des Kreisvorsitzenden hatte Tim-Florian Willinghöfer aus Halle/Westf. erklärt, nicht erneut kandidieren zu wollen. Zur neuen Kreisvorsitzenden wurde Lisa Elbracht aus Rheda-Wiedenbrück gewählt.
Lisa konnte bei der Kommunalwahl am 13. September ein Direktmandat zum Stadtrat der Doppelstadt erringen. In den kommenden zwei Jahren stehen ihr Paul Brinkmeier, Roman Disselkamp, Maik Dück sowie Konstantin Setzer als Stellvertreter zu Seite. 
CDU-Kreisvorsitzender Raphael Tigges konnte genauso die herzlichen Glückwünsch der CDU im Kreis Gütersloh überbringen, wie Ralph Brinkhaus als örtlicher Bundestagsabgeordneter. Zahlreiche Gäste der JU aus OWL sowie Warendorf waren ebenfalls anwesend, um Tim-Florian für die gute Zusammenarbeit in den zurückliegenden Jahren zu danken. 
Diesem Dank schließen wir uns gerne an!

Inhaltsverzeichnis
Nach oben