CDU Kreisverband | Gütersloh
 
News
06.06.2018, 10:55 Uhr | Übersicht | Drucken
Mittel des Landes NRW für den kommunalen Straßenbau in Gütersloh

Die NRW-Koalition stellt in diesem Jahr 114 Millionen Euro für den kommunalen Straßenbau zur Verfügung. Vom Jahresförderprogramm 2018 profitieren insgesamt 179 Städte und Gemeinden. Damit entlastet das Land die Kommunen bei den Gesamtkosten von 257 Millionen Euro, teilt der örtliche Landtagsabgeordnete Raphael Tigges mit.

Raphael Tigges MdL
 

Sanieren und Modernisieren – wir investieren in unsere Straßen, damit wir vorankommen. Ich freue mich, dass Gütersloh und Werther unter den 179 Kommunen in Nordrhein-Westfalen sind, die auf Fördermittel zurückgreifen können. Das Land beteiligt sich damit am Aus- und Umbau sowie am Erhalt der kommunalen Straßen in Gütersloh und unterstützt damit auch ganz konkret die Menschen hier vor Ort. Damit sind wir auf einem guten Weg, die Infrastruktur hier vor Ort nachhaltig zu verbessern.“

Im Einzelnen werden folgende Maßnahmen gefördert:

Kommune/ Kreis

Maßnahme

Gesamtkosten

Zuwendung

Gütersloh Stadt

Bahnübergangs-Sicherung Blankenhagener Weg in Bahn-km 64,316 der Strecke der Teutoburger Wald Eisenbahn GmbH

410.000 €

100.000 €

Gütersloh Kreis

Ausbau K 28 Theenhausener Straße in Werther-Theenhausen

1.270.000 €

760.000 €

 



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     



News-Ticker
Termine
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
0.04 sec.