CDU Kreisverband | Gütersloh
 
News
28.03.2014, 10:17 Uhr | Übersicht | Drucken
Kreistagsfraktion setzt auf solide Arbeit
Bilanz vorgestellt

Die CDU-Kreistagsfraktion setzt im Wahlkampf auf ihre solide Arbeit. „Wir vertrauen auf unsere Bilanz“, sagte Dr. Heinrich Josef Sökeland, Vorsitzender der CDU im Kreistag, jetzt bei einem Pressegespräch in Rheda-Wiedenbrück im Kreishaus auf dem Reckenberg. Unter der Devise „Wir kümmern uns“ will die CDU auch nach der Wahl die gestaltende Kraft im Kreistag bleiben. „Die Früchte unserer Arbeit spiegeln sich darin, dass der Kreis Gütersloh heute der wirtschaftsstärkste und lebenswerteste Kreis in Nordrhein-Westfalen ist“, so Sökeland.


Der Vorstand der CDU-Kreistagsfraktion vor dem Kreishaus in Wiedenbrück.
 
Als besondere Erfolge nannte der Fraktionsvorsitzende den Mut zur Option mit der Einrichtung des Jobcenters, die Fortschritte beim Lückenschluss der A33, den Ausbau der Betreuung von Kindern von unter drei Jahren und die Modernisierung der Berufskollegs mit Investitionen von 19 Millionen Euro. Hinzu kommen die finanziell vertretbare Lösung für den Bau des Böckstiegelmuseums mit Investitionskosten von zwei Millionen Euro, der Bau von Photovoltaikanlagen auf Altdeponien und Gebäuden des Kreises sowie die hervorragende Ausstattung des Rettungsdienstes.
 
Den Ort des Pressegesprächs hatte die CDU bewusst gewählt, um damit ihr Bekenntnis zum Reckenberg als Standort der Kreisverwaltung auszudrücken. Derzeit wird dort das ehemalige Jugendamt zum dritten Standort des Jobcenters im Kreis umgebaut.


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     



News-Ticker
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
0.23 sec.