CDU Kreisverband | Gütersloh
 
News
25.04.2017, 15:31 Uhr | Übersicht | Drucken
Westfälisch-lippische Bezirksverbände verabschieden Eckpunktepapier

Unter dem Titel „Westfalen: Eine moderne Region stellt sich den neuen Herausforderungen!“ stellten die drei CDU Bezirksverbände Münsterland, OWL und Südwestfalen ihr „Westfalen-Papier“ der Presse vor. Die Anwesenheit Armins Laschets bezeichnete der OWL-Bezirksvorsitzende Ralph Brinkhaus MdB als klares Bekenntnis zum ländlichen Westfalen.

v.l.: Dr. Markus Pieper MdEP, Klaus Kaiser MdL (Bezirksvorsitzender Südwestfalen), Armin Laschet MdL, Karl-Josef Laumann (Bezirksvorsitzender Münsterland), Christina Schulze-Föcking, André Kuper MdL, Ralph Brinkhaus MdB
 

Stattdessen richte der von Rot-Grün verabschiedete Landesentwicklungsplan den Blick einseitig auf die Rhein-Ruhr-Schiene.

Das Westfalenpapier dagegen spricht die Stärken, Probleme und Forderungen der Region Westfalen an. Das Papier mündet in eine Strategie für Westfalen mit zehn konkreten Punkten, die die Stärken Westfalen hervorheben und sichern sollen. Angesprochen werden u. a. die Stärkung der Infrastruktur, der Abbau von Bürokratie, gezielte Förderung von Hochschulen und qualifizierten Arbeitsplätzen, die Verbesserung der sozialmedizinischen Struktur sowie attraktives Wohnumfeld.



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     



News-Ticker

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.20 sec.