CDU Kreisverband | Gütersloh
 
News
06.06.2016, 15:12 Uhr | Übersicht | Drucken
Westfälisch-Lippische CDU-Bezirksvorstände treffen sich in Herzebrock-Clarholz
Stärkung Westfalen-Lippes als Ziel

Die CDU-Bezirksvorstände von Ostwestfalen-Lippe, Münsterland und Südwestfalen haben sich am Wochenende in Herzebrock-Clarholz zu einem Gespräch getroffen. Grund ist das gemeinsame Vorgehen zur Stärkung Westfalen-Lippes gegenüber dem Rheinland und dem Ruhrgebiet. Aufgeschreckt hatte die westfälisch-lippischen Bezirksvorstände die aktuelle Fassung des Landesentwicklungsplans der rot-grünen Landesregierung. Diese nennt nur das Rheinland und das Ruhrgebiet als nordrhein-westfälische Metropolregionen, wohingegen die Wirtschaftsregion Westfalen-Lippe in dem Papier gar nicht vorkommt.



Trafen sich in Herzebrock-Clarholz: Prof. Dr. Roland Döhrn, Dr. Peter Paziorek, Karl-Josef Laumann (Münsterland), Ralph Brinkhaus MdB (OWL), Klaus Kaiser MdL (Südwestfalen) und André Kuper MdL.
 

Bei dem Gespräch wurde eine entsprechende Erklärung verfasst, nach der das Land unter anderem die Planungshoheit der Kommunen nicht weiter beschneiden dürfe und der Wirtschaft in Westfalen-Lippe mehr Entwicklungschancen geben müsse. Auch an den Plänen für eine medizinische Fakultät in Bielefeld halten die drei Bezirksvorstände fest, um die medizinische Versorgung in der Region zu sichern.

Inhaltlich begleitet wurde das Gespräch von drei Referaten: Dr. Peter Paziorek, Vorsitzender des Vereins Westfalen-Initiative, gab einen Rückblick und einen Ausblick angesichts der zweihundertjährigen Geschichte Westfalens. Professor Dr. Roland Döhrn vom Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung referierte zur wirtschaftlichen Lage der Region. André Kuper MdL, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion, informierte in seinem Vortrag über den aktuellen Entwurf des Landesentwicklungsplanes.



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     



News-Ticker

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.21 sec.