CDU Kreisverband | Gütersloh
 
News
03.11.2015, 09:22 Uhr | Übersicht | Drucken
„Abenteuer der Bildfindung“ im Konrad-Adenauer-Haus
Heinz Schößler stellt bei CDU aus

Zum sechsten Mal öffnet am kommenden Sonntag das Konrad-Adenauer-Haus des CDU-Kreisverbandes seine Türen für eine Kunstausstellung. Zu sehen sind dort in den nächsten fünf Monaten die Werke des Harsewinkeler Künstlers Heinz Schößler. „Nach den gegenständlichen Gemälden von Reinhard Kleßmann in der letzten Ausstellung sind nun vorwiegend abstrakte Bilder zu sehen“, erklärte bei einem Pressetermin die stellvertretende Landrätin Elke Hardieck. „Damit gelingt es erneut, eine kontrastreiche Spannung in die Ausstellungen im Konrad-Adenauer-Haus zu bringen und die Vielfalt künstlerischen Schaffens im Kreis Gütersloh zu zeigen.“



Elke Hardieck und Heinz Schößler vor Gemälden mit Blumenmotiven im Konrad-Adenauer-Haus.
 
Der 1942 in Schlesien geborene Schößler, der früh seine Leidenschaft für das Malen entdeckt hat, studierte in Köln Kunst und Pädagogik. Darauf folgte die Tätigkeit als Lehrer, neben der aber immer die intensive Beschäftigung mit der Malerei stand. Nach einer künstlerischen Entwicklung über Naturdarstellungen und die imaginative Malerei mit surrealen Motiven hinweg, lassen sich Schößlers Werke seit den neunziger Jahren der freien Malerei zuordnen. Sie zeichnet sich durch eine spontane Arbeitsweise, das Spiel mit verschiedenen Materialien und den Einfluss von Zufallswirkungen aus.

„Durch die kreative und oft abenteuerliche Arbeitsweise haben meine Bilder häufig einen unbewussten Entstehungsprozess“ sagt Schößler, für den die Malerei nach eigener Aussage eine Obsession ist. Passend zu diesem Arbeitsprozess hat er die Ausstellung im Konrad-Adenauer-Haus „Abenteuer der Bildfindung“ genannt. „Die große Bandbreite von Motiven, Techniken und Materialien in Schößlers Arbeiten zeigt seine große Freude an der Malerei“, sagt Hardieck über Schößlers Werk, das wiederholt in Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland gezeigt worden ist. In der aktuellen Ausstellung sind vorwiegend Bilder neueren Datums aus den vergangenen drei Jahren zu sehen.

Die Eröffnung findet am Sonntag, dem 8. November 2015 um 11.00 Uhr in der Moltkestraße 56 in Gütersloh statt. Alle interessierten Kunstliebhaber sind eingeladen. Die Einführung in das Werk wird die stellvertretende Landrätin Elke Hardieck vornehmen. Die Ausstellung, deren Bilder auch erworben werden können, läuft bis zum 31. März 2016 und ist montags bis freitags von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, in den Schulferien nach Vereinbarung.


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     



News-Ticker

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.21 sec.