CDU Kreisverband Gütersloh
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-kreisgt.de

DRUCK STARTEN


Archiv
22.02.2017, 09:16 Uhr
Regionalkonferenz in Herford: Zuhören - Entscheiden - Handeln

Die erste Regionalkonferenz des CDU-Landesverbandes zum Wahlprogramm für die Landtagswahl fand in OWL statt. Bezirksvorsitzender Ralph Brinkhaus MdB und der Herforder Kreisvorsitzender Dr. Tim Ostermann MdB begrüßten im marta, Herford, mehr als 160 CDU-Mitglieder.

v.l.: Dr. Tim Ostermann MdB, Ralph Brinkhaus MdB, Armin Laschet MdL, Landesvorsitzender der NRW-CDU

Armin Laschet MdL, Spitzenkandidat und Landesvorsitzender der CDU NRW, stellte den Entwurf des Wahlprogramms unter dem Motto "Zuhören - Entscheiden - Handeln" vor. Inhaltliches Schwerpunktthema Nummer 1 ist die Innere Sicherheit. Null Toleranz gegenüber Kriminellen werde es unter ihm als Ministerpräsidenten geben, betonte Laschet.

Die weiteren Schwerpunktthemen sind Wirtschaft und Bildung. Das 100-Seiten-Papier ist in weiten Teilen regionalbezogen. Zum derzeitigen Nullwachstum in NRW stellte Laschet fest, dass es ohne OWL in NRW wohl ein Nullwachstum gebe. Das größte soziale Problem in der NRW-Bildungspolitik sei der Unterrichtsausfall. "Denn nur die finanziell besser Gestellten können sich Nachhilfeunterricht leisten," so Laschet. Hinsichtlich der Inklusion enthält das Wahlprogramm ein klares Bekenntnis zum Erhalt der Förderschulen.

CDU-Bezirkschef Ralph Brinkhaus bedankte sich zum Abschluss bei den Teilnehmern für die rege Diskussion und die vielen Anregungen: "Mit der ersten von insgesamt fünf Regionalkonferenzen senden wir heute ein starkes Signal aus einer starken Region für den Landesparteitag am 1. April in Münster."