CDU Kreisverband | Gütersloh
 
News
28.10.2014
Menschen, Landschaften und Stillleben im Konrad Adenauer Haus
Margret Wenzke stellt bei CDU aus

Bereits die vierte Kunstausstellung wird am kommenden Sonntag im Konrad Adenauer Haus des CDU-Kreisverbandes Gütersloh eröffnet. „Damit setzt die CDU ihr Konzept fort, die vor zwei Jahren mit hellen, modernen Räumen neu gestaltete Geschäftsstelle mit Kunst und Kultur zu füllen“, erklärte jetzt bei einem Pressetermin die stellvertretende Landrätin Elke Hardieck. „Mit den Werken von Margret Wenzke setzen wir bewusst einen Kontrast zur vorausgegangenen Ausstellung mit den surrealistischen Bildern der Künstlerin Maren Sagemüller. Uns ist die Vielfalt wichtig. Die Menschen in Wenzkes Aquarellen erscheinen in Alltagsszenen und die Arbeiten bestechen durch ihren Realismus. Die Landschaften haben eine dunklere Stimmung und erinnern an Herbst und Winter.“




24.10.2014
Kreistagsfraktion will öffentlichen Park auf dem Reckenberg
Antrag für Umwelt- und Kreisausschuss

Die CDU-Kreistagsfraktion hat für die nächsten Sitzungen des Umwelt- und Kreisausschusses einen Antrag auf einen neuen öffentlichen Park gestellt. Der soll rund um das alte Kreishaus auf dem Reckenberg in Rheda-Wiedenbrück entstehen. Der Hintergrund: Auf dem Gelände war in den sechziger Jahren das Wohnhaus der Oberkreisdirektoren errichtet worden. Der Garten wurde seitdem jahrzehntelang privat genutzt, das Haus war zuletzt an den Wertkreis Gütersloh vermietet. „Derzeit steht das Gebäude nun leer“, sagt Dr. Heinrich Josef Sökeland, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion. „Das ist eine einmalige Chance, das gesamte Gelände neu zu nutzen. Aus dem Garten samt See soll ein neuer öffentlicher Park werden. Für das Haus hat der Kreis Gütersloh eine neue Verwendung vorgesehen.“ Mit in das Konzept soll auch der rückwärtige Bereich des ehemaligen Kreishauses einbezogen werden, der derzeit allenfalls für das Kreissommerfest genutzt wird.




02.10.2014
Fliegerei in Gütersloh hat 102-jährige Geschichte
Dr. Wolfgang Büscher bei der CDU

Den Medien der damaligen Zeit war es noch eine Extraausgabe wert: Als im Jahr 1912 das erste Flugzeug in Gütersloh landete, gab die heimische Zeitung eine Sonderausgabe zu dem Ereignis heraus. Dies liegt nun über 100 Jahre zurück und bis zum Bau des Flugplatzes sollten ab da noch 24 Jahre vergehen, auch wenn es bereits im Jahr 1913 in Berlin den ersten Vorstoß für den Bau eines Flughafens in Gütersloh gab. Über die wechselvolle Geschichte des Gütersloher Flugplatzes hat jetzt beim CDU-Kreisverband ein ausgewiesener Experte informiert: Der Gütersloher Gymnasiallehrer Dr. Wolfgang Büscher hat schon zu seinen Uni-Zeiten über den heimischen Flughafen geforscht.




02.10.2014
Ehemalige Kreistagsmitglieder verabschiedet

In der Kreistagssitzung am Montag hat Landrat Sven-Georg Adenauer die in oder am Ende der vergangenen Wahlperiode ausgeschiedenen 20 Mitglieder des Kreistages verabschiedet. Neun von ihnen gehörten zur CDU-Fraktion. Besondere Würdigung fanden bei der Feierstunde die Leistungen von Helmut Feldmann und Gottfried Pavenstädt, die dem Kreistag 30 bzw. 25 Jahre angehört hatten. Helmut Feldmann komme insgesamt sogar auf 45 Jahre Kommunalpolitik, so Adenauer, in denen er sich stets ein immenses Arbeitspensum zugemutet habe. Neben seiner Zeit als ehrenamtlicher Bürgermeister in Rheda-Wiedenbrück war er im Kreistag vor allem als stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Vorsitzender des Sozialausschusses aktiv. Pavenstädt wurde als engagierter Freund der Kulturlandschaft und Bewahrer der Clarholzer Axtbachaue hervorgehoben.




02.10.2014
Bernhard Altehülshorst für 25 Jahre Kreistagsarbeit geehrt

Im vergangenen Kreistag stand neben der Verabschiedung der ehemaligen auch die Ehrung von drei noch aktiven Mitgliedern an. Darunter ist von der CDU-Fraktion Bernhard Altehülshorst, der dem Kreistag seit 1989 angehört. Altehülshorst, der 1998 und 1999 Vorsitzender der CDU Fraktion war, tut sich vor allem als Experte für Verkehr und Abfallwirtschaft hervor.




22.09.2014
"Wiedervereinigung als historisches Geschenk betrachten"
Rita Süssmuth beim Tag der CDU

Die Christdemokraten im Kreis Gütersloh haben zum zweiten Mal einen „Tag der CDU“ veranstaltet. Diesmal in Rheda-Wiedenbrück im Reethus. Nach einem gemeinsamen Frühstück und einer Andacht mit Diakon Thomas Huneke aus dem Pastoralverbund Reckenberg begrüßten der Europa-Abgeordnete Elmar Brok und der CDU-Kreisvorsitzende Ralph Brinkhaus MdB einen prominenten Gast: Die ehemalige Präsidentin des Deutschen Bundestags Rita Süssmuth war nach Wiedenbrück gekommen, um anlässlich des bevorstehenden 25. Jahrestags der Maueröffnung über das Ende der DDR und die Wiedervereinigung zu sprechen.




12.09.2014
Mitgliederversammlung der KPV Gütersloh

Die kommunalpolitische Vereinigung der CDU im Kreis Gütersloh (KPV) hat nach der Kommunalwahl bei einer Mitgliederversammlung ihren Vorstand neu gewählt und die Delegierten für die übergeordneten KPV-Versammlungen bestimmt. Hubert Erichlandwehr, Bürgermeister in Schloß Holte-Stukenbrock, bleibt Vorsitzender. Stellvertretende Vorsitzende sind Marita Fiekas (Gütersloh) und Dirk Lehmann (Steinhagen), der neu in diesem Amt ist. Schriftführer ist erneut Peter Woste aus Rheda-Wiedenbrück. Alle Wahlen fielen einstimmig aus.


11.09.2014
Im Bann von „Schindlers Liste“
Historikerin Erika Rosenberg-Band spricht bei der CDU

Fast jeder kennt sie aus dem gleichnamigen Film von Steven Spielberg: „Schindlers Liste“, das berühmte Dokument aus dem zweiten Weltkrieg, mit dem der Fabrikant Oskar Schindler 1.200 jüdische Menschen vor den Vernichtungslagern der Nazis rettete, indem er sie in seiner Fabrik arbeiten ließ. Anlässlich des 75. Jahrestags des Kriegesbeginns hatte der CDU-Kreisverband Gütersloh in seiner Veranstaltungsreihe im Konrad-Adenauer-Haus jetzt einen Gast eingeladen, der in besonderer Beziehung zu der Geschichte Oskar Schindlers und dessen Ehefrau Emilie steht: Die deutsch/argentinische Schriftstellerin, Professorin und Schindler-Expertin Erika Rosenberg-Band.




05.09.2014
BVO soll Stellung zu Kritik am Busverkehr nehmen
Anfrage im Verkehrsausschuss

Die CDU-Fraktion im Gütersloher Kreistag hat für die nächste Sitzung des Verkehrs- und Straßenausschusses am 9. September eine Stellungnahme der Busverkehr Ostwestfalen GmbH (BVO) oder des Verkehrsverbundes Ostwestfalen-Lippe (VVOWL) beantragt. Darin sollen sich Vertreter der beiden Organisationen zu der sich häufenden Kritik aus den Kommunen im Norden des Kreises äußern, in denen die BVO für den Busverkehr zuständig ist.


02.09.2014
CDU erkundet den Teuto

Es war bereits die vierte Wanderung, zu der der CDU-Kreisverband Gütersloh eingeladen hatte. Die zweistündige Rundwanderung durch den nordöstlich von Borgholzhausen gelegenen Höhenzug des Teutobuger Waldes hatte rund 50 Wanderer zur Gaststäte „Zurmühlen“ gelockt, wo sie vom CDU-Kreisvorsitzenden Ralph Brinkhaus MdB begrüßt wurden.



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     



News-Ticker

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.27 sec.